Gemeinnütziger Verein zur Förderung der Hilfe zur Arbeit. In Kooperation mit der Carl-Theodor Welcker Stiftung e.V.

Die Beschäftigungsinitiative „ Soziale Werkstatt „ e.V. wurde von ehemaligen Klienten und Mitarbeitern der Carl-Theodor Welcker Stiftung gegründet. Ziel ist es, für nicht mehr, bzw. nicht im Heimbereich untergebrachten Personen, die der Zielgruppe der Carl-Theodor Welcker Stiftung e.V. entsprechen, Arbeitsmöglichkeiten zu schaffen. Dies insbesondere durch:

  • Schaffung und Erhaltung von Arbeitsgelegenheiten im Sinne regulärer Arbeit als Ersatz für normale Arbeit auf dem Arbeitsmarkt
  • Schaffung und Erhaltung von Gelegenheiten zur gemeinnütziger und zusätzlicher Arbeit
  • Schaffung und Erhaltung von geeigneten Tätigkeiten zur Durchführung von speziellen Arbeitshilfen für Menschen mit besonderem Hilfebedarf
  • Qualifizierte Arbeitsanleitung mit sozialtherapeutischer Unterstützung und Angeboten

Die Arbeitsgelegenheiten sind vor allem Gartenarbeiten und Renovierungsarbeiten. Es besteht eine enge Zusammenarbeit mit der Arbeitstherapie der Carl-Theodor Welcker Stiftung e.V.

Ansprechpartner:

Herr Clemens Tröndle
Frau Beate Merkt
Tel.: 0761-287765 oder – 14