Nach erfolgreicher Beendigung der Belastungserprobung wird per Gerichtsbeschluss die Entlassung aus dem MRV bewilligt. In der sich daran anschließenden Führungsaufsicht wird i.d.R. die weitere Betreuung durch unsere Einrichtung angeordnet. Deshalb ist vor Ablauf der BE die entsprechende Sozialhilfemaßnahme beim zuständigen Sozialhilfeträger in Zusammenarbeit mit dem Sozialdienst zu beantragen, so dass eine nahtlos übergehende Betreuung sichergestellt wird. Der Klient verbleibt weiterhin in unserer Einrichtung und erfährt eine umfassende Betreuung. Für die Klienten aus dem Strafvollzug gilt Entsprechendes.